Beim Push-Pull-Marketing handelt es sich um einen Ansatz, bei dem der Kunde (Arzt, Anwender, Krankenhaus) nicht nur vom Hersteller zur Kaufentscheidung gedrängt wird (Push), sondern durch offensives Patientenmarketing das Produkte vom Endkunden (Patienten) ebenfalls nachgefragt wird (Pull).

Das Push-Pull-Marketing ist im Handelsmarketing sehr verbreitet, in der Medizintechnik dagegen oft nicht zielführend oder mit großen Risiken behaftet.

Trotzdem gibt es Anbieter (beispielsweise von OP-Robotern), die ihre Produkte geschickt mit Push-Pull-Marketing im Krankenhaus platzieren.

 

Push-Pull-Marketing

 

Mehr dazu im Seminar Produkt- und Marketingmanager Medizintechnik Teil 1.