12.03.2020

Seit Mitte Februar beschäftigt uns der Ausbruch des Coronavirus von Tag zu Tag stärker. Und ich fürchte, die Auswirkungen werden noch größer.

Und mit Auswirkungen meine ich nicht nur die medizinischen, sonder auch die wirtschaftlichen. Länder werden abgeriegelt, Lieferketten unterbrochen, größere Veranstaltungen werden verboten.

Natürlich steht für mich auch die Frage, ob ich weiterhin Seminare durchführen sollte.

Die Antwort heißt JA.

Unsere Seminare haben nur eine sehr geringe Teilnehmerzahl. An den Seminaren zum Medizinprodukteberater nehmen maximal 15 Teilnehmer teil, an den anderen Seminaren höchstens 10 Personen.

Und gerade wenn es nicht so richtig rund läuft, ist ein guter Zeitpunkt für Seminare und Wissenserwerb für den Aufschwung, der auf jeden Fall kommt.

Sollten jedoch staatliche Vorgaben wie ein Reiseverbot oder ein staatliches Verbot selbst von kleinen Seminaren meinen Optimismus bremsen, dann erstatte ich den verhinderten Teilnehmern 100% der bereits gezahlten Seminargebühren. Unabhängig davon gibt es immer die Möglichkeit das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen.

30.03.2020

Ab jetzt werden alles Seminare als Webinar durchgeführt.

Bis zur Sommerpause führen wir alle Seminare als Webinar durch. Die Termine bleiben bestehen.

Die Teilnahme am Webinar erfolgt über einen Browserlink. Das hat den Vorteil, dass keine zusätzliche Software installiert werden muss. Den Ton erhalten die Teilnehmer über eine Audiokonferenz.

Die Pandemie des Coronvirus ist eine Herausforderung – wir werden sie meistern oder zumindest überstehen.

Alles Gute!!!

André Henke