Kano-Modell

Aus der Analyse von Kundenwünschen / Kundenbedürfnisse leitete Noriaki Kano, Professor an der Universität Tokio, 1978 ab, dass Kundenanforderungen unterschiedlicher Art sein können. Das nach ihm benannte Kano-Modell erlaubt es, die Wünsche (Erwartungen) von Kunden zu erfassen und bei der Produktentwicklung zu berücksichtigen. Analog zum Herzbergmodell wird zwischen Zufriedenheits- und …

Kondratieff-Zyklus

Kondratieff ist der Begründer der „Theorie der langen Wellen“ am Anfang des 20. Jahrhunderts. Nach dem auf ihn zurückgehenden Modell kommt es alle 30 bis 50 Jahre zu einer Basisinnovation. Bisher waren dies: Dampfmaschine, Baumwolle (K1); Stahl, Eisenbahn (K2); Elektrotechnik, Chemie (K3); Petrochemie, Automobil (K4); Informationstechnik, Computer (K5). Ein Kennzeichen …

Kundenbedürfnisse

Ein Kundenbedürfnis ist das Verlangen eines Kunden nach der Behebung eines objektiven oder subjektiv empfundenen Mangels. Zur Wertung der Kundenbedürfnisse siehe auch Kano-Modell.     Mehr dazu in unserem Seminar Produkt- und Marketingmanager Medizintechnik.

Kundensegmentierung

Die Kundensegmentierung erlaubt die unterschiedliche Ansprache unterschiedlicher Kundengruppen und die Formulierung unterschiedlicher Produktangebote.   Mehr dazu in unserem Seminar Produkt- und Marketingmanager Medizintechnik.