Produktmanager und Marketingmanager Medizintechnik Teil 1

3-Tage

Zielgruppe

Produktmanager, Marketingmanager und Mitarbeiter, die eine solche Tätigkeit anstreben

Referent

Dr. André Henke

Inhalt

Der Produktmanager und der Marketingmanager in medizintechnischen Unternehmen nehmen eine sehr wichtige Funktion wahr, ob in der strategischen Arbeit, der operativen Umsetzung, als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Abteilungen, in der Betreuung ausgewählter Kunden oder in der Zusammenarbeit mit Produktion und Vertrieb. Erfolgskriterien für die Arbeit sind neben der persönlichen Qualifikation der Mix aus betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Branchenkenntnis und Produktwissen sowie strategischem Denken, Projektmanagement und Teamarbeit.

Das 3-Tage-Intensivseminar vermittelt die Grundlagen des Produktmanagements im Medizintechnik-Markt: beginnend mit der Rolle des Produktmanagers im Unternehmen, über die Analyse des eigenen Produktbereiches, des Marktes und der Wettbewerber, bis hin zur Konzeption von Marketingstrategien und deren Umsetzung.

Einen wichtigen Seminarteil stellen die Workshops dar, in denen die Teilnehmer Konzepte und Strategien für vorgegebene oder eigene Produkte erstellen sowie Aufwand und Nutzen diskutieren. Im Ergebnis entsteht ein konkreter Marketingplan für die zukünftige Arbeit.

An aktuellen Beispielen wird auf die Besonderheiten des Medizintechnik-Geschäfts eingegangen: Gesetzliche Anforderungen (MPG), Funktion und Bedeutung des Vertriebs, Bedürfnisse und Interessen der verschiedenen Ansprechpartner, aktuelle Gesundheitspolitik.

Informationen zum 2. Teil Produkt- und Marketingmanager Medizintechnik finden Sie hier: Link


Themenfokus
  • Fachliche und persönliche Qualifikation (Erfolgskriterien) des Produktmanagers/Marketingmanagers
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Kundenbedürfnisse bewerten (Kano-Modell)
  • Produktlebenszyklus, Portfolio-Analyse, SWOT Analyse
  • Product-Launch erfolgreich managen
  • Marketingplan erstellen und umsetzen
  • Medizinproduktegesetz (MPG)
Termine und Seminargebühr

06.-08.05.2019, Frankfurt a.M./Eschborn
26.-28.08.2019, Frankfurt a.M./Eschborn

jeweils 09:00 – 17:00 Uhr (Beginn am 1. Tag 10:00 Uhr)

Teilnahmegebühr: 1.770,00 Euro + MwSt.

Bei gleichzeitiger Buchung des 1. und 2. Teils: Paketpreis 2.690,00 Euro + MwSt.

In der Seminargebühr sind umfangreiche Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke enthalten.

Anmeldung

Zur Anmeldung...

Dieses Seminar können Sie auch als in-house-Seminar für Ihre Firma buchen. Weitere Informationen finden Sie hier...

Kursbewertungen

Gesamtbewertung:

4.5

Seminarinhalte:

4.5

Verständlichkeit:

4.9

Praxisbezug:

4.2

Aktualität:

4.7

Teilnehmerunterlagen:

4.5

Fachkompetenz:

4.8

Teilnehmerorientierung:

4.4

Methodenvielfalt:

4

Das sagen unsere Kunden