15.02.2017

Neulich…

… Ende Januar, war ich wieder auf der Arab Health in Dubai. Die Arab Health findet jedes Jahr Ende Januar in Dubai, in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt und ist inzwischen nach der Medica die zweit größte Medizintechnik-Messe der Welt.

Ich habe neben der HCMC Akademie noch ein zweites kleines Unternehmen, welches Trainingsmodelle für Ärzte für die flexible Endoskopie herstellt (www.drhenke.de).

 

 

Bisher besuche ich mit einem eigenen Stand sowohl die Medica, als auch die Arab Health. Ich stelle mir die Frage, brauche ich beide Messen oder ist eine ausreichend, und wenn ja welche.

Jeder Messeaussteller verfolgt mit seiner Präsenz verschiedene Ziele. Natürlich möchte man neue Kunden gewinnen, sowohl Endkunden als auch Händler für Länder, in denen man noch nicht so aktiv ist.

Ein weiteres Ziel ist die Pflege der Geschäftskontakte, sowohl zu Endkunden, aber auch zu Tochtergesellschaften und Distributoren.

Die Medica hat sich in den letzten Jahren von einer Endkundenmesse zu einer Distributorenmesse gewandelt (siehe auch meinen Blogbeitrag „Macht die Medica noch Sinn?“). Viele Unternehmen nutzen inzwischen die Medica hauptsächlich zur Kontaktpflege zu bestehenden Geschäftspartnern, Distributoren, Lieferanten. Gerade deutsche Endkunden erreicht man immer weniger.

Die Arab Health dagegen ist nicht nur das Tor in den Nahen Osten. Der Einzugsbereich geht bis weit nach Asien. Und die Arab Health wächst von Jahr zu Jahr. Neue Hallen wurden gebaut, die Messefläche vergrößert. In diesem Jahr wurde sogar der Diagnostik-Bereich ausgegliedert, der bisher fester Bestandteil war. Dafür wurde eine neue Messe geschaffen, die „Medlab Dubai“, die eine Woche nach der Arab Health stattfindet. Die durch diese Ausgliederung frei gewordenen Ausstellungsflächen waren voll besetzt, mit Gemeinschaftsständen von europäischen Ländern bis Fernost. Laut Veranstalter nahmen diese Jahr mehr als 400 zusätzliche Aussteller teil

 

 

Ich habe mich entschieden, auf die Medica im nächsten Jahr zu verzichten und vielleicht nur aller zwei Jahre auszustellen (wie viele andere deutsche Firmen übrigens auch). Die Arab Health bleibt fester Bestandteil im Messeplan.

Übrigens, Dubai Ende Januar mit seinen angenehmen 25°C ist nicht das Schlechteste, was man zu dieser Jahreszeit machen kann…

Mehr dazu in unserem Seminar Export- und Distributorenmanagement.

Schreibe einen Kommentar